2. Herren stark in Oberrodenbach

Ein Spiel mit zwei jähriger Tradition für die 2. Herren des TTC Lanzingen. Nach vier Begegnungen mit 8:8 startete sie die Mission Sieg und die Verteidigung des 3. Tabellenplatzes.

Nach Siegen von Kai Lenz/Markus Kildau und Stefan Schneider/Markus Lenz ging der TTC mit 2:1 aus den Doppeln. Das Doppel Stephan Herzog/Marco Kohlenberger mussten sich leider nach einem harten Kampf und einer 2:0 Führung einer Niederlage ergeben. Durch Siege von K. Lenz, M. Kildau und S. Schneider konnten die Herren die Führung auf 5:4 verteidigen. In der 2. Runde waren die Siege auf ganz auf der Lanzinger Seite. K. Lenz, S. Herzog und M. Kildau bauten die Führung auf 8:4 aus und der Sieg nach vier Unentschieden war zum Greifen nahe. Dann war es leider wie immer... Nach hart umkämpften Matches und viel Schweiß stand es wieder 8:7 und das Schlussdoppel um 00:30 Uhr begann. Durch eine starke Leistung von K. Lenz / M. Kildau konnte das Schlussdoppel mit 3:0 eingetütet werden. Damit wurde die Serie gebrochen und Lanzingen hat mit 9:7 gewonnen. Leider konnte der 3. Platz durch das schlechtere Punkteverhältnis trotzdem nicht verteidigt werden. Die Lanzinger Herren sind aber zuversichtlich am kommenden Wochenende mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung den Tabellenführer zu ärgern.

Die erste Damenmannschaft musste in Rossdorf ohne ihre Nr. 1 (S. Wagner) antreten, so dass G. Schmitt ins vordere Paarkreuz rückte. Nach zunächst ausgeglichenen Doppeln 1:1 (Schmitt/Meidhof) ging Rossdorf vermeintlich schnell mit 6:2 in Führung. Lanzingen konnte lediglich gegen Koch noch in den Einzeln durch Meidhof, Schreiber und Wälzlein zum 8:4 punkten. das Glück mit wirklich extrem vielen Netz- und Kantenbällen lag in diesem Spiel leider nicht beim TTC.

Nach 3 Unentschieden und einer knappen Niederlage in den letzten Wochen musste sich die 2. Damen des TTC in dieser Woche den deutlich stärkeren Gästen vom TTV Gründau geschlagen geben. Lediglich Andrea Müller gelang der Ehrenpunkt zum 1:8. Ein kleines Ausrufezeichen konnte Theresa Kildau mit einer starken Leistung gegen Gründaus Nr. 1 Möller setzen. Nach einem 0:2 Satzrückstand schaffte sie es, diesen auszugleichen und musste sich am Ende aber doch mit 9:11 im 5. Satz geschlagen geben.

Leider konnten die Lanzinger Damen der 3. Mannschaft krankheitsbedingt nur zu zweit beim TV Meerholz antreten. Somit lagen sie schon zu Beginn 0:3 zurück. Das Doppel ging mit 1:3 Sätzen an die Gegner. Für den TTC konnten Julia Stock (2) und Alicia Meister (1) punkten, so dass die Lanzingerinnen mit einer 3:7 nach Hause fuhren.

Die Jungen 15 des TTC wurden ihrer Favoritenrolle in Brachttal gerecht und nahmen hier einen 1:9 Sieg mit. Nachdem die Doppel Huck/Meidhof und Lemmer/Gaul bereits siegten, ging es in den Einzeln munter weiter. Jonte Huck (2), Moritz Meidhof (2), Leon Lemmer (2) und Moritz Gaul (1) ließen keinen Zweifel an Ihrem Siegeswillen erkennen.

nächste Heimspiele
Keine Termine