3. und 4. Herren

Unsere 3. Herrenmannschaft musste sich beim TTV Gründau V mit 5:9 geschlagen geben. Trotzdem freuten sich die Lanzinger, dass sie ihr erstes Spiel in dieser Runde mit ihrer Stammbesetzung bestreiten konnten. Grund ist das Comeback von Klaus Helfrich, der jetzt wieder einsatzbereit ist. Die Mannschaft ging mit 2:1 aus den Doppeln in Führung. Hierbei siegten Manfred Fingerhut/Ralf Huth und Dieter Kilgenstein/Klaus helfrich. Die restlichen 3 Punkte konnten Manfred (5 Sätze), Ralf (3 Sätze) und Klaus (5 Sätze) erspielen. Dieter und Tobi verloren jeweils eins ihrer Einzel knapp im 5. Satz, die restlichen Spiele dagegen konnte Gründau deutlich für sich entscheiden.

Die vierte Herrenmannschaft durfte am Freitagabend als Tabellenzweiter beim Verfolger in Meerholz ran. Nach den ersten beiden Doppeln führten unser Herren mit 2:0 durch Kildau/Lamott und Schäfer/Koller, bevor das dritte Doppel mit dem langjährigen Debütanten Florian Meidhof und Tim Lenz leider knapp im fünften Satz unterlagen. In den folgenden Einzeln zeigte sich ein recht einseitiges Bild zu unseren Gunsten ab. Theresa Kildau (2), Dieter Lamott (2), Florian Schäfer, Florian Meidhof sowie Tim Lenz gewannen ihre Einzel, wenn teilweise auch im fünften Satz. Am Ende gewann unsere vierte Herrenmannschaft mit 9:2 und festigten damit den zweiten Tabellenplatz.

1. Herren punktet

Die erste Herrenmannschaft des TTC Lanzingen hatte an diesem Wochenende 2 Spiele zu bestreiten. Gegen den Tabellenletzten Mittelbuchen II musste ein Sieg her, um den Anschluss aus der Abstiegszone nicht ganz zu verpassen. Dadurch motiviert, dass der Gegner mit einem Spieler weniger antrat, ist dem TTC diese Mission deutlich geglückt. Ein 9:1 Heimsieg war das Ergebnis. Lediglich Kai Lenz musste einen Punkt abgeben. Spielstandsanzeige

Einen Tag später, bei der TSG Erlensee, sah es dann leider wieder ganz anders aus. Hier kam die Lanzinger über eine 9:4 Niederlage nicht hinaus.

Auch die Damen durften diese Woche in der Bezirksliga zweimal an die Tische. Hier lagen Licht und Schatten ebenfalls nahe zusammen. Gegen Echzell waren die Lanzingerinnen chancenlos und verloren sehr deutlich mit 1:8. Es konnten insgesamt lediglich 7 Sätze gewonnen werden und Gabi Schmitt rettete Lanzingen den Ehrenpunkt. Damit rutschte die Mannschaft auch leider in die Abstiegszone in der Tabelle. Doch dann wurde unerwartet deutlich gegen Großkrotzenburg ein Sieg erspielt. Nachdem schon beide Doppel erfolgreich nach Lanzingen gingen (Wagner/Wälzlein und Schmitt/Meidhof) wurde die Führung schnell auf 5:0 ausgebaut. Damit waren die Gegnerinnen "gebrochen". Mit großer Freude und mentaler Stärke, haben die Lanzinger Damen 8:2 gewonnen. Eine tolle Mannschaftsleistung im Kampf um den Klassenerhalt. In den Einzeln punkteten S. Wagner (2), K. Wälzlein, G. Schmitt (2) und S. Meidhof. Tolle Unterstützung erhielten die Damen von Ihrem „lebendigen Maskottchen“ Moritz Meidhof, dessen Anwesenheit als begeisterter Zuschauer bisher immer zum Erfolg führte.

Weiter im Aufwind befinden sich die Herren II des TTC Lanzingen. Das Topspiel gegen den Tabellenführer Hailer ist seinem Namen wahrhaftig gerecht geworden.  K. Lenz/M. Kildau konnten  ihr Doppel nach einer 2:0 Führung mit 12:10 im 5. Satz ins Ziel retten. S. Herzog/M. Kohlenberger schafften es nach einem 0:2 Rückstand mit starkem Ehrgeiz und Leidenschaft ebenfalls bis in den 5. Satz, konnten das Spiel aber nicht zu Gunsten des TTC drehen. S. Schneider und M. Lenz holten den 2. Punkt für Lanzingen. 6:3 stand es nach Siegen von Kai Lenz, Markus Kildau Stefan Schneider und Marco Kohlenberger. Erwähnenswert ist die Schlacht von Stephan Herzog gegen W. Lauber, in der er sich am Ende jedoch mit 2:3 geschlagen geben. Nach den Siegen durch S. Herzog und M. Kildau konnten die Lanzinger die Führung auf 8:4 ausbauen. Spannung brachten dann noch einmal die Niederlagen von S. Schneider und M. Kohlenberger zum 8:6, ehe Markus Lenz den Sack zum 9:6 zumachte. 8 Mal ging es in diesem Mannschaftskampf in den 5. Satz, 6 davon konnten die TTC-Herren durch Kampfgeist und ein bisschen Glück für sich entscheiden. Somit stürzte Lanzingen II den Tabellenführer Hailer mit 9:6.

Die 2. deutliche Niederlage der Saison mussten die Damen II des TTC hinnehmen. 0:8 hieß es am Ende gegen den Absteiger aus der Bezirksliga, TSG Erlensee. In beiden Doppeln wäre mehr drinnen gewesen. Lediglich das vordere Paarkreuz konnte gegen Erlensee’s Nummer 2 Claudia Pusch in den 5. Satz kommen. Hier spielte die Gegnerin leider jeweils ihren besten Satz und Kildau und Weidner hatten leider das Nachsehen. Erfreulich war auch, dass die Ersatzspielerin Andrea Grottke einen 4. Satz spielen durfte. Leider konnte auch die bis dahin immer punktende A. Müller kein Spiel nach Hause bringen.

Die Jungen 18 sowie auch die Jungen 15 des TTC Lanzingen schafften den Einzug in die Pokalendrunde. Im Verbandsspiel musste die Jugendmannschaft allerdings eine 7:3 Niederlage in Lützelhausen einstecken. Die Punkte für Lanzingen erzielten Hendrik Kahl (2) und Ivo Seyler. Besser machte es die jüngere Mannschaft. 8:2 gewinnen die Jungen 15 mit viel Spaß und Freunde. Durch die Doppel Huck/Meidhof und Lemmer/Gaul konnte die ersten beiden Punkte eingefahren werden. Es folgten souveräne Punkte von Huck, Meidhof und Lemmer zum Zwischenstand von 5:1. Dann wurde es wesentlich enger! Aber durch sehr clevere Spielzüge und Kampf konnten die weiteren Punkte zum Sieg geholt werden. Die 2. Jungen 15-Mannschaft trat verletzungsbedingt nur zu zweit in Lützelhausen an. Somit war hier eine 0:10 Niederlage leider kaum zu vermeiden.

2. Herren stark in Oberrodenbach

Ein Spiel mit zwei jähriger Tradition für die 2. Herren des TTC Lanzingen. Nach vier Begegnungen mit 8:8 startete sie die Mission Sieg und die Verteidigung des 3. Tabellenplatzes.

Nach Siegen von Kai Lenz/Markus Kildau und Stefan Schneider/Markus Lenz ging der TTC mit 2:1 aus den Doppeln. Das Doppel Stephan Herzog/Marco Kohlenberger mussten sich leider nach einem harten Kampf und einer 2:0 Führung einer Niederlage ergeben. Durch Siege von K. Lenz, M. Kildau und S. Schneider konnten die Herren die Führung auf 5:4 verteidigen. In der 2. Runde waren die Siege auf ganz auf der Lanzinger Seite. K. Lenz, S. Herzog und M. Kildau bauten die Führung auf 8:4 aus und der Sieg nach vier Unentschieden war zum Greifen nahe. Dann war es leider wie immer... Nach hart umkämpften Matches und viel Schweiß stand es wieder 8:7 und das Schlussdoppel um 00:30 Uhr begann. Durch eine starke Leistung von K. Lenz / M. Kildau konnte das Schlussdoppel mit 3:0 eingetütet werden. Damit wurde die Serie gebrochen und Lanzingen hat mit 9:7 gewonnen. Leider konnte der 3. Platz durch das schlechtere Punkteverhältnis trotzdem nicht verteidigt werden. Die Lanzinger Herren sind aber zuversichtlich am kommenden Wochenende mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung den Tabellenführer zu ärgern.

Die erste Damenmannschaft musste in Rossdorf ohne ihre Nr. 1 (S. Wagner) antreten, so dass G. Schmitt ins vordere Paarkreuz rückte. Nach zunächst ausgeglichenen Doppeln 1:1 (Schmitt/Meidhof) ging Rossdorf vermeintlich schnell mit 6:2 in Führung. Lanzingen konnte lediglich gegen Koch noch in den Einzeln durch Meidhof, Schreiber und Wälzlein zum 8:4 punkten. das Glück mit wirklich extrem vielen Netz- und Kantenbällen lag in diesem Spiel leider nicht beim TTC.

Nach 3 Unentschieden und einer knappen Niederlage in den letzten Wochen musste sich die 2. Damen des TTC in dieser Woche den deutlich stärkeren Gästen vom TTV Gründau geschlagen geben. Lediglich Andrea Müller gelang der Ehrenpunkt zum 1:8. Ein kleines Ausrufezeichen konnte Theresa Kildau mit einer starken Leistung gegen Gründaus Nr. 1 Möller setzen. Nach einem 0:2 Satzrückstand schaffte sie es, diesen auszugleichen und musste sich am Ende aber doch mit 9:11 im 5. Satz geschlagen geben.

Leider konnten die Lanzinger Damen der 3. Mannschaft krankheitsbedingt nur zu zweit beim TV Meerholz antreten. Somit lagen sie schon zu Beginn 0:3 zurück. Das Doppel ging mit 1:3 Sätzen an die Gegner. Für den TTC konnten Julia Stock (2) und Alicia Meister (1) punkten, so dass die Lanzingerinnen mit einer 3:7 nach Hause fuhren.

Die Jungen 15 des TTC wurden ihrer Favoritenrolle in Brachttal gerecht und nahmen hier einen 1:9 Sieg mit. Nachdem die Doppel Huck/Meidhof und Lemmer/Gaul bereits siegten, ging es in den Einzeln munter weiter. Jonte Huck (2), Moritz Meidhof (2), Leon Lemmer (2) und Moritz Gaul (1) ließen keinen Zweifel an Ihrem Siegeswillen erkennen.

Neue Kurse des TTC

Hallo an alle Sportbegeisterten,

Die neuen Kurse haben begonnen.

Weiter unten findet ihr nun auch schon die Termine für der Folgekurs des TTC.

BBP 35 34 1     freie Plätze
FunTone Cardio 25 19 6     freie Plätze

Neben der Kurs BBP (Bauch Beine Po) bieten wir auch wieder den FunTone Cardio Kurs an.

FunTone Cardio

           

 

17:30 Uhr bis 18:15 Uhr Bauch-Beine Po und ab 18:20 Uhr bis 19:05 Uhr FunTone Cardio.

Die Kosten für die Teilnehmerinnen des neuen 10er Kurses sind wiefolgt:

Bauch-Beine-Po für Mitglieder des TTC 10.-€ und für Nichtmitglieder 15.-€

FunTone Cardio für Mitglieder 13.-€ und für Nichtmitglieder 20.-€. Die Leihgebühr für die Stepp-Bretter beträgt pro 10er Kurs 5.- €

 Hier die Termine des laufenden Kurses.

Hier die Termine des kommenden Kurses

Weiter unten findet ihr nun auch schon die Termine für der Folgekurs des TTC.

BBP 35 22 13     freie Plätze
FunTone Cardio 25 12 13     freie Plätze

Anmeldungen jetzt schon möglich

Informationen und Anmeldung per Mail bei Wolfgang Stichel: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Fax: 06050-979802

Rewe-Aktion - Vereinsscheine

Wir sind bei der REWE-Aktion "Scheine für Vereine" registriert. Für Euren Einkauf bei REWE (ab 15,- EUR) erhaltet ihr Vereinsscheine, die dann auf rewe.de für unseren Verein eingelöst werden können.
Wer kein Lust hat die Scheine selbst einzulösen, kann sie auch gerne per WhatsApp an Andrea Müller oder an Sabine Wagner schicken, wir übernehmen das dann. Die Rewe-Aktion geht bis zum 15. Dez. 2019.


Wenn wir genügend Vereinsscheine zusammen bekommen, können wir diese für Gratis-Prämien (diverse Übungsmateriealien z.B. TT-Bälle) einlösen. So unterstützt ihr unseren Verein ohne großen Aufwand.

KEM Damen und Herren

Kai Lenz auch in diesem Jahr erfolgreich bei den Kreiseinzelmeisterschaften.

Bei den Kreiseinzelmeisterschaften konnte Kai Lenz des TTC wieder erfolgreich vertreten.

In der Turnierklasse D bis 1400 Punkte sicherte er sich den Titel im Doppel mit Tim Ullrich aus Gründau. Im Einzel verlor er nur recht knapp im Halbfinale und wurde 3. seiner Turnierklasse.

   

TK D Doppel 1. Platz                                      TK D Einzel 3. Platz

Sondertrainingstage

Auch in diesem Jahr finden zur Saisonvorbereitung wieder Sondertrainingstage des TTC Lanzingen statt.

Trainingszeiten:

Freitag: 16.08.2019

Training: 19:00 - 22:00 Uhr

Freitag: 23.08.2019

Training: 19:00 - 22:00 Uhr

es sind noch wenige Plätze für diese Tage FREI.

Meldung bei Wolfgang Stichel

Für Verpflegung ist an beiden Tagen gesorgt

Wanderung zum Abenteuergolf nach Haitz

Am Samstag, den 22. Juni unternahm der TTC Lanzingen seine Wanderung zum Abenteuergolfplatz nach Gelnhausen-Haitz. Über 20 Teilnehmer des TTC wollten sich diesen Spaß nicht entgehen lassen und machten sich vom DGH Lanzingen auf den Fußmarsch nach Haitz. In Höchst wurde beim Straßenfest ein Zwischenstopp eingelegt und es wurde sich gestärkt.

              

      kurze Rast in Höchst                                               Zwischenstopp

    Gruppe mit der Gesamtsiegerin (Theresa)

       Gruppenbild am Golfplatz      

Jahreshauptversammlung 2019

Andrea Müller als 1. Vorsitzende des TTC Lanzingen im Amt bestätigt.

der Vorstand
Foto Nina Heinrich

Der neu Vorstand des TTC setzt sich wiefolgt zusammen.

1. Vorsitzende Andrea Müller  
2. Vorsitzende Thomas Kildau  
1. Kassierer Markus Lenz  
2. Kassierer Rebecca Mänz  
1. Schriftführer Theresa Kildau  
2. Schriftführer Manuel Samer  
Damenwartin Katharina Wälzlein  
1. Jugendwart Wolfgang Stichel  
2. Jugendwart Chiara Reinhardt  
     
Kassenprüfer Nadja Weidner bis 2020
  Timo Freund bis 2021